Warum ich (nun) blogge

HochobenSeit 2004/2005 beschäftige ich mich ausführlich und ausgiebig mit Social Media, Onlinekommunikation und Unternehmenskommunikation. In dieser Zeit habe ich viele Blogs gelesen, daraus gelernt und mich gelegentlich furchtbar über die Inhalte aufgeregt.

Blogger sind eben wie Journalisten, nur Menschen. Es gibt sehr gute und sehr schlechte.

Ich habe zahlreiche Blogs für Kunden begleitet, selbst aber nie den Anreiz gefunden auch zu bloggen. Das ändert sich nun und ich habe Lust mein Wissen über die bereits genannten Themen zu teilen, Fragen zu stellen und weiter zu lernen.

In Zukunft findet Ihr hier Ideen, Gehirnstürme, Anregungen, Langweiliges und Interessantes. Inklusive spontanen Ergüssen, lang Überlegtem und Fehlern in Rechtschreibung und Interpunktion.

 

Hier können Sie mir auch folgen:
Follow by Email
Facebook
Facebook
Instagram
SOCIALICON

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.